Willkommen - Petrus- und Paulusgemeinde Konstanz

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:


... in Kürze ...:

Aus dem Pfarramt:

                                                          

Stellenausschreibung

Wir, die Petrus- und Paulus-Pfarrei Konstanz, suchen ab sofort

eine Gemeindediakonin / einen Gemeindediakon

für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen von
2 bis 18 Jahren für eine

0,5 Stelle

Wir sind eine große, lebendige Gemeinde mit Leidenschaft für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen, die wir noch viel mehr als bisher erreichen wollen; hier freuen wir uns über frische Ideen.

Wir bieten Unterstützung durch ein engagiertes Team und vielseitige räumliche Möglichkeiten.

Wir suchen eine Person, die Pioniergeist und Teamfähigkeit mitbringt für den weiteren Aufbau der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen.

Weitere Informationen finden Sie hier
                                                                           




Wie und wo kann ich mich einbringen?
  

  


 = Hier gibt es Neuigkeiten!







     Petruskirche                            Pauluskirche
      Wollmatinger Str.58                                       Mainaustr. 31


Herzlich willkommen in der Evangelischen

Petrus- und Paulusgemeinde in Konstanz

Pfarrerin
Unsere Seelsorgerinnen:
Pfarrerin Christine Holtzhausen (li.)
Pfarrerin Barbara Kündiger (re.)

Als Teil der Kirchengemeinde Konstanz sind wir in den rechtsrheinischen Stadtteilen Petershausen und Königsbau beheimatet. Mit zwei Seelsorgerinnen betreuen wir etwa 6.300 Gemeindemitglieder. Abwechselnd feiern wir in unseren beiden Kirchen, der Pauluskirche und der Petruskirche, unsere Gottesdienste.
Informieren Sie sich auf diesen Seiten über unser Gemeindeleben, die kirchlichen Kindertageseinrichtungen in unserem Gemeindegebiet ... und schauen Sie auch mit uns über den Rand.

Wir gehen mit der Zeit. Das Zusammensein in unseren kirchlichen Einrichtungen reicht uns nicht mehr aus. "Über den Rand schauen" heißt für uns auch, das Internet zu nutzen, um mit der Gemeinde und mit unseren Gästen zu kommunizieren. Unsere Seelsorgerinnen machen Ihnen Angebote, freuen sich aber auch über Anregungen von "außen".


 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü